So

24

Jun

2012

Colorado Springs

Levy, Enders und ich.
Levy, Enders und ich.

Colorado Springs (rad-net) - Am zweiten tag des Sprint Grand Prix in Colorado Springs in den USA konnten die deutschen Männer an die sehr guten Zeiten der Frauen vom ersten Tag anschließen. Robert Förstemann fuhr in der 200 Meter Zeitfahrqualifikation neuen Bahn- und deutschen Rekord mit 9,65 Sekunden. Stefan Nimke wurde mit 9,67 Sekunden Zweiter vor René Enders mit 9,74 Sekunden.

Im Teamsprint der Männer konnten die Deutschen in der Besetzung Enders, Maximilian Levy und Nimke den Bahnrekord der Australier aus dem Vorjahr mit 58,64 Sekunden gleich um rund 1,2 Sekunden verbessern.

Im Sprint der Frauen konnte sich Kristina Vogel 2:0 gegen Miriam Welte duchsetzen. Dritte wurde die Niederländerin Willy Kanis.

«Die Männer konnten nahtlos an die sehr guten zeiten der frauen anknüpfen und unterstrichen ihre gute Form zum Ende des Vorbereitungslehrgangs in Colorado Springs. Nach dem sehr harten Trainingsprogramm waren diese Zeiten sicherlich nicht zu erwarten. Alle Fahrer sind über den gesamten Zeitraum gesund geblieben und konnten die guten Trainingszeiten bestätigen», sagte Bundestrainer Detlef Uibel

Am Mittwoch fliegt die Mannschaft nach Hause, wo dann am 07. und 08. Juli mit dem Grand Prix Deutschland in Cottbus die nächste internationale Herausforderung wartet. «In Cottbus wird ein sehr starkes Starterfeld erwartet und dieser Wettkampf wird sicherlich eine deutliche höhere Herausfoderung darstellen», so Uibel Dort sind die Olympiateams von Australien, Neuseeland, Malaysia, Japan, Russland, Polen, Niederlande und einige andere am Start.

 

 Bestzeiten

 

1000m Zeitfahren

1:00,082 min 

1:01,787 min (Tandem)

 

200m fliegend

9,670 sec

10,605 sec (Tandem) 

 

Teamsprint

42.914 sec 

 

 Olympiasieger

6x Weltmeister

6x Europameister

16x Deutscher Meister