• Radsport angefangen 1987 bei Dynamo Schwerin Ost
  • 1991 in keinem Verein (Wende)
  • 1992 Wiedereinstieg in den Sport bei PSV Schwerin
  • 1993 erstmals auf einer Radrennbahn (Rostock), erstes Sichtungsrennen des BDR
  • 1994 Deutscher Jugendmeister Bahn
  • 1995 Aufnahme in die Nationalmannschaft des BDR, erste WM Medaille (Junioren)
  • 1996 Deutscher Meister als Junior bei den Männern
  • 1997 erste WM Medaille Männer
  • 1997 bis 2005 mehrfacher Landesmeister, Deutscher Meister, Europameister, Weltcupsieger, WM- Medaillen
  • 2000 ersten Olympische Spiele mit Medaille und Wechsel zum XXL-Erdgast-Team
  • 2003 erster Weltmeistertitel 
  • 2004 Olympiasieg 
  • 2005 Disziplinwechsel vom 1000m Zeitfahren zum Sprint
  • 2006 Erste große Sprinterfolge bei WM und Weltcup
  • 2007 Vereinswechsel vom RSC Sprintteam Schwerin zum PSV Schwerin
  • 2008 3.Platz Teamsprint, Olympische Spiele Peking, 9.Platz Sprint Olympische Spiele Peking, Deutscher Vize Meister, Teamsprint, Weltcupsieger Teamsprint Cali, Weltcupsieger 1000m Cali, 2.Platz Sprint Weltcup Cali, 4.Platz Teamsprint Weltmeisterschaften
  • 2009  Neugründung und Mitglied des Track Cycling Team M-V, Weltmeister 1000m Zeitfahren...
  • 2013 Wechsel vom BDR zum DBS, Bereich Para-Cycling, Tandempilot

     

 

 Bestzeiten

 

1000m Zeitfahren

1:00,082 min 

1:01,787 min (Tandem)

 

200m fliegend

9,670 sec

10,605 sec (Tandem) 

 

Teamsprint

42.914 sec 

 

 Olympiasieger

6x Weltmeister

6x Europameister

16x Deutscher Meister